Frische Meeresfrüchte mit gebratenen Reisnudeln

Ein ganz einfachestaiwanisches Gericht, für das man allerdings einige spezielle Zutaten braucht. Je frischer, desto besser! Ihr könnt aber selbstverständlich auch tiefgekühlte Meeresfrüchte verwenden. Ihr findet alles in unserem Asia-Markt, vieles könnt ihr auch bequem und schnell online bestellen.

Zutaten für vier Personen

  • 600 g Reisnudeln
  • 120 g Shrimps
  • 120 g Muscheln
  • 120 g Tintenfisch
  • 80 g Shiitake-Pilze
  • 2 kleine Karotten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 20 g Ingwer
  • 100 g Grüngemüse (chinesischer Blütenkohl oder Pak Choi)
  • 4 EL Sojasoße
  • 4 EL Reiswein
  • 2 TL Zucker
  • 1 Prise Pfeffer
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 4 EL dunklen Essig

Zubereitung

Die Shrimps waschen und den Darm entfernen. Frische Muscheln in wenig Salzwasser geben (nicht ganz mit Wasser bedecken!) und so von Sand befreien. Wenn Sie Tiefkühlware verwenden, können Sie sich diese Arbeitsschritte sparen. Den Tintenfisch in kleine Ringe schneiden, die frischen Shiitake sowie Karotten und den Ingwer in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in ungefähr zwei cm lange Stücke schneiden.

Nun ein wenig Öl im Wok erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Ingwer darin nicht zu scharf anbraten. Als nächsten Arbeitsschritt Shrimps, Tintenfischstücke, Muscheln, Karottenscheiben und geschnittene Shiitake dazugeben und unter mehrmaligem Wenden bei stärkerer Hitze braten. Nun die Nudeln und die Gewürze hinzufügen und alles gut vermengen.So lange garen lassen, bis die Nudeln den größten Teil der Flüssigkeit aufgesaugt haben. Dann das Grüngemüse dazugeben, kurz mitgaren lassen, alles portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten und nach Belieben mit ein wenig Koriandergrün oder Frühlingszwiebelgrün garnieren.

Advertisements