Chinesische Tierkreiszeichen – zwölf starke Charaktere (1. Teil)

Vor Kurzem haben wir euch schon ein paar Prinzipien der chinesischen Astrologie erläutert. Heute machen wir bei den einzelnen Tierkreiszeichen weiter und verraten euch auch, wer zu wem passt.

Den Anfang macht die Ratte, die anders als in unserem Kulturkreis als Sinnbild von Intelligenz und Aufgeschlossenheit verehrt wird. Ratten sind zielstrebig, was sie sich vornehmen, schaffen sie in der Regel auch. Gleich und Gleich gesellt sich gern, so passen Partner, die ebenfalls im Zeichen der Ratte geboren sind zu ihr, aber auch mit Hund, Drache und Affe versteht sich die Ratte gut.
Weiter geht es mit dem starken Büffel, dem man Ruhe und Sanftmut nachsagt. Reizt man ihn jedoch zu sehr, kann er seine Beherrschung verlieren und Hörner zeigen! Die perfekten Partner für ihn sind seine „Artgenossen“ sowie der Hahn, das Schwein und der Hase.

Selbstbewusst und unerschrocken sind die Menschen, die im Jahre des Tigers geboren wurden. Doch unter dem wilden Fell verborgen steckt ein Sensibelchen, das bei aller Kampfeslust auch gerne schmust und kuschelt – am liebsten mit anderen Tigern oder mit einem Drachen, einem Hund oder einem Hahn.

Der Hase ist das genaue Gegenteil, scheu und zurückhaltend. Oft fehlt es ihm an Selbstvertrauen. Hasen sind sehr gute und geduldige Zuhörer. Ihre eigenen Belange bleiben jedoch manchmal auf der Strecke. Hasen mögen andere Langohren und auch die Beziehung zum Büffel, zum Schwein und zur Ziege steht unter einem guten Stern.

Charakterstärke, Kontaktfreudigkeit und Optimismus zeichnen den Drachen aus, dessen Jahr China 2012 feiert. Ein echter Siegertyp, der andere gern um den kleinen Finger wickelt. Der Drache ist eine Frohnatur, der stets das Positive sieht. Andere Drachen sieht er als Konkurrenz, versteht sich aber bestens mit Affe, Schlange, Ratte und Hahn.

Zurückhaltung und Kühle sind typische Eigenschaften der Schlange, der außerdem ein sechster Sinn nachgesagt wird. Sie können intuitiv erkennen, wer lügt oder ihnen Böses will. Diejenigen, die es ehrlich mit ihr meinen, können fest auf die Freundschaft der Schlange vertrauen. Schlangen fühlen sich von Büffel, Drache, Pferd, Affe oder einer anderen Schlange magisch angezogen.

Im 2. Teil, der bald folgt, geht es mit den anderen sechs Tieren weiter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s