Kulinarisches aus Korea

Heute führt uns die kulinarische Reise nach Korea. Wie in vielen Ländern Asiens kommen auch in Korea einige Gerichte auf den Tisch, die ursprünglich stark von der Küche und der Esskultur Chinas beeinflusst sind. Nach und nach entwickelten sich jedoch eigenständige zeremonielle Gerichte, Festspeisen mit symbolischer Bedeutung und eine strenge Etikette bei Tisch in Korea.

Wichtigstes Grundnahrungsmittel ist Reis, außerdem lieben Koreaner Süßkartoffeln, die auch zu Nudeln verarbeitet werden. Eine große Rolle spielen Fisch, Meeresfrüchte, frische und fermentierte Gemüsebeilagen (Gimchi) und frisches Obst. Außerdem werden koreanische Gerichte gern und reichlich gewürzt. Peperonipaste, Sojasoße und Sojapaste sowie viel Chili und Ingwer geben den Speisen das gewisse Etwas an Schärfe und Würze.

Eines der Lieblingsgetränke ist Yuja-Tee, dessen Grundlage die Rinde der zitronenähnlichen Yuzu-Frucht ist. Der Geschmack von Yuzus erinnert entfernt an Mandarinen, mit einem Hauch von Zitrone und Grapefruit. Um den Tee zuzubereiten, werden Rinde und Frucht klein geschnitten, mit gezuckertem Honig vermischt und dann mit heißem Wasser übergossen. Besonders gern wird der vitaminreiche Tee bei den ersten Anzeichen einer Erkältung getrunken.

Natürlich stellen wir euch beim nächsten Mal auch wieder ein typisch koreanisches Rezept vor. Freut euch auf Bulgogi, ein edles und schnelles Gericht für zwei Personen, das sich wunderbar für ein romantisches Candle-Light-Dinner eignet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s