Aus der Asia-Gemüseküche: Pak Choi

Pak Choi erinnert geschmacklich ein wenig an Mangold und kann als Gemüse, Salat oder Suppeneinlage verwendet werden.

Für vier Personen benötigt man:

  • 12 kleine Pak Choi
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Mu-Err-Pilze
  • 8-10 kleine getrocknete Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe)
  • 10-20 Pfefferkörner (Sichuanpfeffer) (je nach gewünschter Schärfe)
  • 4 TL Stärke (z. B. Tapioca)
  • Sternanis
  • 60 ml helle Sojasoße
  • 50 ml Sonnenblumen- oder Sojaöl

Pilze einweichen, zerpflücken und etwa 40 Minuten mit Wasser bedeckt Wasser weich kochen, die Kochflüssigkeit aufbewahren.
Blätter des Pak-Choi ablösen und gründlich waschen. Stiele und Blätter voneinander trennen. Stiele in Stücke von 2 cm schneiden, größere Blätter halbieren. Paprikaschote und Möhre in kleine Streifen schneiden. Weiße und grüne Teile der Frühlingszwiebel trennen und klein schneiden, Zwiebel in Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Sternanis, in etwas Wasser verrührte Tapioka-Stärke, entkernte Chilischoten und Sichuanpfeffer vorbereiten. Öl, Sojasoße und eine Tasse Wasser bereithalten.

Wok stark erhitzen und Öl hineingeben. Chili und Sichuanpfeffer hinzugeben, Wok hochheben und schwenken. Ingwer und Knoblauch hinzugeben, erneut Wok hochheben und schwenken. Nun Gemüse hinzufügen, bis auf die grünen Kohlblätter und Pilze. 30 Sekunden kräftig rühren, dann schnell die grünen Blätter dazugeben. Unter stetigem Rühren mit etwas Wasser ablöschen, damit im Dampf die Blätter garen können. Mit der Herdtemperatur sofort heruntergehen. Sojasoße dazugeben, kurz kochen lassen, zuletzt Pilze mit Kochsud hinzugeben. Unter Rühren die angerührte Tapiokastärke einlaufen lassen. Bis zur gewünschten Sämigkeit der Soße mit Wasser auffüllen. Abschmecken und mit Reis servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s